Fernöstliche Klänge

SCHWEICH. (red) Traditionelle chinesische Musik erwartet die Zuhörer am Freitag, 4. Juni, um 20 Uhr in der Synagoge in Schweich. Dort gastieren im Rahmen der Moselfestwochen Mitglieder des Nationalen Staatsorchesters des "Tianjin Opera and Ballet Theatre".

Zu den auf chinesischen Originalinstrumenten wie dem Hackbrett, der Mundorgel und der Kniegeige vorgetragenen Stücken zählen bekanntere Werke wie "Liyuang River" und virtuose Solostücke, die das Können der Musiker des 1953 gegründeten Nationaltheaters unter Beweis stellen. In den vergangenen 50 Jahren waren neben Oper und Ballett das Arrangement und die Aufführung von Folklore die Hauptaufgaben des Ensembles. Mit Tourneen unter anderem durch ganz China, die USA, Großbritannien, Japan, Deutschland und Österreich zählt das "Tianjin Opera and Ballet Theatre" zu den am weitesten gereisten Klangkörpern der Volksrepublik China. In der Pause wird ein asiatischer Snack und ein erstklassiger Riesling gereicht. Karten und Infos: Geschäftsstelle der Moselfestwochen in Bernkastel-Kues, Telefon 06531/3000 oder im Internet unter www.moselfestwochen.de