Fest für guten Zweck

LAMPADEN. (hm) Die Erneuerung der innerörtlichen Kreisstraßen steht kurz bevor. Damit auch noch genug Geld für die Neugestaltung des Dorfmittelplatzes da ist, startet am Wochenende, 5. bis 8. August, ein Dorffest, dessen Erlös in das Projekt fließen soll.

"Metten em Dorf" finden die Feierlichkeiten statt, deren Vorbereitungen auf Hochtouren laufen. Mit viel Phantasie hat der Gemeinderat zahlreiche Attraktionen zusammengestellt. Am Freitag um 20 Uhr findet die Eröffnung mit dem Fassanstich durch Ortsbürgermeister Ewald Hermesdorf statt. Anschließend gibt es Live-Musik mit Norbert Nisius. Das Programm am Samstag beginnt um 14 Uhr mit Beach-Volleyball und einer Beach-Cocktail-Party "Metten of der Kreuzung". Um 16 Uhr steht ein Holzschneidewettbewerb an, danach ein Schaukampf im Kickboxen sowie die Siegerehrung des Beach-Volleyball-Turniers. Live-Musik mit Georg Marx steht ab 20 Uhr auf dem Programm. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Boccia-Spiel. Nach dem Gottesdienst am Sonntag (9.15 Uhr) spielt der Musikverein Baldringen zum Frühschoppen auf. Zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft Lampaden/Cocheren (Frankreich) folgen Festreden von Ortsbürgermeister Ewald Hermesdorf, Bernard Martin, Bürgermeister von Cocheren, sowie Bürgermeister Werner Angsten. Märchenerzählerin Gitta Pelzer ist ab 11 Uhr präsent, und ab 14 Uhr ist Kinderbelustigung mit Dosenwerfen und einem Zauberer angesagt. Aktions- und Verkaufsstände mit Produkten, die an die geschichtliche Vergangenheit von Lampaden erinnern, sollen für zusätzliche Einnahmen sorgen. Ab 15 Uhr heißt es zum ersten Mal in Lampaden: Bergstraße frei zum Seifenkistenrennen. Eine Verlosung findet ab 19 Uhr statt. An allen Festtagen gibt es im Bürgerhaus eine Endlos-Multimedia-Darbietung zur Lampadener Geschichte, besondere zum Aufbau der Ortschaft und Projekten, bei denen mit vereinten Kräften gearbeitet wurde.