Fest mit Fahrten der Museumsbahn

Losheim am See (red) Der Museumseisenbahn Club Losheim feiert am Wochenende, 5. und 6. August, sein Dampflokfest. Zu diesem Anlass wird der im Frühjahr wegen Gleisarbeiten gesperrte Streckenabschnitt zwischen Losheimer Wald und Dellborner Mühle wieder in Betrieb genommen.


Die Museumsbahn feiert in diesem Jahr zudem ihr 35-jähriges Bestehen. Am Festwochenende ist sie mehrmals täglich im Einsatz. Befahren werden die Teilstücke von Losheim bis zur Dellborner Mühle in Wahlen und von Losheim bis in den Großen Wald in Richtung Bachem. Eingesetzt werden die Dampflok Losheim aus dem Jahre 1948 und mehrere zweiachsige Personenwagen aus den Jahren 1903 bis 1930.
Eröffnet wird das Fest am Samstag, 5. August, um 13.30 Uhr mit einer Fahrt des Postzugs der Arbeitsgemeinschaft ehemaliger Bahnpostfahrer. Anschließend fährt ab 16 Uhr der beliebte Fotosonderzug. Eisenbahnfreunde haben zwischendurch die Gelegenheit auszusteigen und den vorbeifahrenden Zug zu fotografieren. Beendet wird der Samstag ab 19 Uhr mit einem Konzert der Band "Langer Mütze" in der Eisenbahnhalle. Der Eintritt ist frei.
Am Sonntag beginnt die erste Fahrt um 11 Uhr ab dem Bahnhof Losheim. Von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr starten dann jeweils im Stundentakt Fahrten. Ab 11.30 Uhr wird in der Eisenbahnhalle Mittagessen mit Schnitzeln, Leberknödeln, Schwenkern und Rostwurst angeboten.
In der Eisenbahnhalle gibt es an beiden Tagen eine große Modellbahnbörse mit vielen Ausstellern und Souvenirverkauf. An beiden Tagen ist auch die Modellbahnausstellung im Bahnhof geöffnet.