Veranstaltung trotz Pandemie Können die Konzer ihr Heimatfest trotz Corona feiern?

Konz · Der städtische Festausschuss hat erstmals darüber diskutiert, wie und ob das größte Volksfest der Verbandsgemeinde trotz Pandemie gefeiert werden kann. Kreative Ideen sind nun gefragt.

 Tausende Besucher sind zum Heimat- und Weinfest 2019 in Konz gekommen. Ein Volksfest wie vor der Pandemie wird es aber 2021 nicht geben können. Darüber herrscht Einigkeit im städtischen Festausschuss.  Alternative Ideen sind gefragt.

Tausende Besucher sind zum Heimat- und Weinfest 2019 in Konz gekommen. Ein Volksfest wie vor der Pandemie wird es aber 2021 nicht geben können. Darüber herrscht Einigkeit im städtischen Festausschuss.  Alternative Ideen sind gefragt.

Foto: TV/Christian Kremer

Viele Konzer vermissen ihr Heimatfest. 2020 ist die Riesenparty, die in normalen Jahren an vier Tagen rund 35 000 Menschen besuchen, wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Nun hat der Festausschuss der Stadt, an dem Kommunalpolitiker aller Fraktionen beteiligt sind, erstmals über die Optionen für das Jahr 2021 gesprochen – und damit wohl auf eine Diskussion vorausgegriffen, die noch etliche Festausschüsse und Veranstalter führen müssen.