1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Wohltätigkeit: Feuerwehr verteilt Malbücher

Wohltätigkeit : Feuerwehr verteilt Malbücher

Wehrleute aus Schillingen wollen Kindern Abwechslung in Zeiten von Kontaktbeschränkungen bieten. Nach der Krise sollen Sechs- bis Zehnjährige eine eigene Gruppe bekommen.

Die Freiwillige Feuerwehr Schillingen kommt auch in Corona-Zeiten auf kreative Ideen. Obwohl der gesamte Ausbildungsbetrieb der Feuerwehr eingestellt ist, wollte man nicht untätig in der Ortsgemeinde sein. Um die aktuelle Situation der stark begrenzten Freizeitangebote und -möglichkeiten sowie die Kontaktbeschränkungen gerade auch für Kinder erträglicher zu machen, hat die Feuerwehr Schilligen gegen die „Corona-Langeweile“ Feuerwehr-Malbücher an alle Kinder in der Ortsgemeinde verteilt.

Damit erhoffe man sich einen Beitrag zu leisten, um die Krise gemeinsam besser zu überstehen, erklären Christian Scholz und Sven Philippi von der freiwilligen Feuerwehr Schillingen beim Termin mit dem TV.

In den Malbüchern geht es nicht nur ums Ausmalen, auch sinnvolle Infos werden darin vermittelt. So dienen zum Beispiel einige Inhalte auch der Brandschutzerziehung.

Rund 80 Malbücher wurden an die Kinder in den rund 50 Haushalten mit Kindern verteilt. In dem Hochwald-Ort leben rund 1500 Einwohner.

In den Malbüchern fanden die Kinder auch Infozettel: Nach der Corona-Krise plant die Ortswehr die Gründung einer Bambini-Feuerwehr für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren.