Filmreif inszenierte Spendenübergabe

Filmreif inszenierte Spendenübergabe

Trier. Die Macher des Trierer Hobby-Films "Freck langsam" haben ihr Versprechen wahr gemacht: Sie haben eine Spende in Höhe von 10 000 Euro für die Villa Kunterbunt an Christoph Block, Leiter des Zentrums für krebs- und chronisch kranke Kinder am Trierer Mutterhaus (Dritter von rechts), übergeben, filmreif nachgestellt mit einem - natürlich leeren - Geldkoffer.

(red)/TV-Foto: Hans Krämer

Mehr von Volksfreund