Finanzspritze für bessere Kreisstraße

Finanzspritze für bessere Kreisstraße

Vierherrenborn/Mainz. (ax) Für den Ausbau der Kreisstraße 149 bei Vierherrenborn erhält der Landkreis Trier-Saarburg vom Mainzer Verkehrsministerium einen Zuschuss von 525 000 Euro. Eine entsprechende Zusage hat Verkehrsminister Hendrik Hering (SPD) am Montag gegeben.

Die 2,72 Kilometer lange K 149 war bis vor einigen Monaten eine Landesstraße (L 140). Wegen ihres geringen Verkehrsaufkommens wurde sie aber vom Land an den Kreis übertragen. Sie soll nun auf ihrer kompletten Länge frostsicher ausgebaut werden und neue Entwässerungsanlagen erhalten.

"Der derzeitige Straßenzustand mit zahlreichen Flick-stellen entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen", so Hering. Insgesamt werden die Ausbaukosten nach Auskunft der Kreisverwaltung auf 900 000 Euro taxiert. Neben dem von Hering zugesagten Zuschuss zahlt das Land auch noch eine Abschlagszahlung für die in der Vergangenheit fehlende Unterhaltung der Straße. Den Auftrag für die Arbeiten hat der Kreisausschuss in seiner Sitzung am Montagabend vergeben.

Mehr von Volksfreund