Fliegender Wechsel an der Spitze

Für die Kommunalwahl im Mai hat sich in Kanzem kein Ortsbürgermeisterkandidat gefunden - niemand wollte das Amt übernehmen. Nun hat der neue Gemeinderat in seiner ersten Sitzung Johann Peter Mertes zum neuen Ortschef gewählt.

Kanzem. Wehmut oder Enttäuschung sind dem noch amtierenden Ortsbürgermeister Dirk Burdjak nicht anzumerken, als er zum letzten Mal eine Kanzemer Ratssitzung eröffnet und die Mitglieder des neu gewählten Gremiums für die kommende Amtsperiode per Handschlag verpflichtet. Burdjak betont, dass das Gremium eine Ausnahmeerscheinung in der Verbandsgemeinde Konz sei: Er setzt sich nicht aus parteigebundenen Fraktionen, sondern nur aus einer einzigen Gruppierung, der freien Bürgerliste, zusammen.Gut gelaunt steigt der aus persönlichen Gründen scheidende Ortschef auch in den zweiten Tagesordnungspunkt ein: die Wahl seines Nachfolgers. Da sich zur Kommunalwahl kein Kandidat gefunden habe, so Burdjak, sei dies nun Aufgabe des Rates selbst. Als Kandidaten seien Ratsmitglieder, aber auch andere Kanzemer zugelassen, und er bitte um Vorschläge. Aus der zwölfköpfigen Runde wird daraufhin allein Johann Peter Mertes genannt. Er ist bereit und wird einstimmig gewählt. Nach seiner Vereidigung dankt Mertes für das Vertrauen und sagt: "Liebe die Saarinsel Kanzem - wer Kanzem liebt, ist in der Lage, auch eigene Belange zurückzustellen." Von der Qualität dieses Rates sei er überzeugt, und er freue sich auf die Zusammenarbeit. Sein Vorgänger Burdjak ("Ich war mit drei Jahren Amtszeit wohl einer der ,kürzesten\' Ortsbürgermeister von Kanzem.") dankt "für die interessante und lehrreiche Zeit, in der ich mich zudem mit vielen hier angefreundet habe". In einer kleinen Laudatio würdigt sein Nachfolger Mertes die Arbeit Burdjaks: "Du hast den Mut gehabt, die Verantwortung zu übernehmen, als das Amt dringend besetzt werden musste. Und du hast vielen Menschen im Ort den Druck genommen und auf deine Schultern geladen. Es ist schön, dich und deine Familie im Ort zu haben."Da Mertes durch seine Wahl aus dem Kreis der Ratsmitglieder ausscheiden muss, kommt Melanie Thomé-Schütte erneut zu einem Mandat. Sie wäre nach dem Ergebnis der Kommunalwahl ansonsten ausgeschieden. Auf Vorschlag aus dem Gremium wird Dieter Schafhausen mit elf Ja-Stimmen zum ersten Beigeordneten gewählt. Zweite Beigeordnete wird mit ebenfalls elf Ja-Stimmen Silvia Richter.Für zehn Jahre Ratsmitgliedschaft dankt Ortschef Mertes der ausgeschiedenen Dagmar Baumgard mit einem Präsent. f.k.Der neue Rat:Der neue Ortsbürgermeister Johann Peter Mertes (47) ist Diplomingenieur für Weinbau und Oenologie. Er betreibt in Kanzem ein Weingut. In der Kommunalpolitik ist Mertes erst seit der Kommunalwahl 2014 aktiv. Er hatte sich für die neue Unabhängige Bürgerliste aufstellen lassen und dabei erklärt, dass er gegebenenfalls auch für das Amt des Ortsbürgermeisters zur Verfügung stehe, falls er in der Rat gewählt werde.Beigeordnete: Dieter Schafhausen und Silvia Richter. Ratsmitglieder: Werner Malburg, Erich Greif, Leo Richter, Horst Tombers, Stefan May, Peter Möller, Andrea Kruchten, René Morbé, Andreas Breuer, Melanie Thomé-Schütte.Ausgeschieden: Dagmar Baumgard