Flöten für Südafrika

KELL AM SEE. (hm) Während einer Konzertreise durch Südafrika hatten die Mitglieder des Verbandsgemeinde-Orchesters Kell am See viele Kontakte geknüpft. Mit Musikinstrumenten und einer Geldspende unterstützen die Keller Musiker eine Stiftung in Kapstadt.

Eine Delegation des Verbandsgemeinde-Orchesters besuchte Kapstadt jetzt ein weiteres Mal und überbrachte 85 Blockflöten und 500 Euro. Diese Spende ist für die Stiftung des Police Orchesters von Kapstadt bestimmt", erklärte Erwin Berens, Vorsitzender des Keller Fördervereins. "Diese Stiftung unterstützt die musikalische Ausbildung von Straßenkindern aus den Slums von Kapstadt, um sie auf diesem Wege in die Gesellschaft zu integrieren." Die Ausbildung erfolgt auf mehreren Musikinstrumenten. Eine Gruppe mit dem Namen "Ikamva" führte ihr Können der Delegation aus dem Hochwald und den geladenen Gästen in den Räumen der Police Station Table View in Kapstadt anlässlich der Instrumenten-Übergabe auf selbst gebauten Xylophonen und anderen Schlagwerken vor. "Die Begeisterung über unsere Blockflöten und die Geldspende war groß", teilte Berens mit. Die jungen Musiker der Gruppe "Ikamva" werden in Kürze im Rahmen eines Besuchsprogramms in Spanien auftreten. "Möglicherweise kommen sie auch nach Deutschland", so Berens.