Fördergeld für wichtige Institution

Fördergeld für wichtige Institution

Das Saarburger Mehrgenerationenhaus (MGH) ist fester Bestandteil des sozialen Lebens in der Verbandsgemeinde Saarburg. Nun ist sein Fortbestehen für vier weitere Jahre gesichert: Als eines von rund 550 Mehrgenerationenhäusern im Bundesgebiet ist es für die Teilnahme am gleichnamigen Bundesprogramm ausgewählt und wird mit 40 000 Euro jährlich gefördert.

Davon werden 10 000 Euro durch die Kommune und den Landkreis Trier-Saarburg aufgebracht, drei Viertel stellt das Bundesfamilienministerium.
Sigrid Schneider, Koordinatorin des MGH sagt: "Im MGH können Menschen in Gesellschaft sein, aktiv werden, ihre Talente entdecken, mitbestimmen und sich austauschen. Sie können von vorhandenen Angeboten profitieren oder eigene Projekte umsetzen. Damit wird das Haus für die Kommunen zum wichtigen Partner, der nahe an den Menschen ist und weiß, was sie bewegt." Saarburgs Bürgermeister Jürgen Dixius sagt, dass das Mehrgenerationenhaus ist "ein wichtiger Partner der Verbandsgemeinde Saarburg" sei bei der Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit. red

Mehr von Volksfreund