1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Frauen mit gefälschten italienischen Pässen

Frauen mit gefälschten italienischen Pässen

Die Bundespolizei hat zwei junge Frauen mit gefälschten italienischen Pässen verhaftet. Am Samstagnachmittag wollten die 18 und 23 Jahre alten Frauen vom Flughafen Frankfurt-Hahn nach London fliegen.

Bei der Passkontrolle stellten die Beamten fest, dass die zur Ausreise vorgelegten Pässe als gestohlene Dokumente gesucht werden. Die Ermittlungen ergaben, dass die italienischen Ausweise durch chemische Behandlung gefälscht wurden. Bei der Durchsuchung der 23-Jährigen fanden die Polizisten zudem einen gefälschten italienischen Führerschein. Beide Frauen wurden am Sonntag der Haftrichterin beim Landgericht Bad Kreuznach vorgeführt, die entschied, dass die Frauen in Abschiebehaft müssen. Bis zur Abschiebung in ihr Heimatland sind sie in der Aufnahmeeinrichtung in Ingelheim untergebracht. Die Bundespolizei ermittelt gegen die Frauen wegen Urkundenfälschung. red