Schwimmbad-Saison gefährdet? Freibäder unter Wasser: So geht’s weiter in Saarburg, Mertesdorf und Kell am See

Update | Mertesdorf/Saarburg/Hermeskeil · Schlammbrühe statt klares Badewasser: Die Pfingst-Flut hat gleich drei Freibäder und ein Hallenbad im Landkreis Trier-Saarburg überschwemmt. Ist die Schwimmbad-Saison gefährdet?

 Die Luftaufnahme zeigt eindrücklich das Ausmaß des Ruwerhochwassers am 17. Mai 2024: Das komplette Freibad in Mertesdorf stand unter Wasser. Nur der Kopf der roten Rutsche im Kinderbecken und die Sonnensegel (vorne Bildmitte) ragen aus der braunen Brühe noch heraus.

Die Luftaufnahme zeigt eindrücklich das Ausmaß des Ruwerhochwassers am 17. Mai 2024: Das komplette Freibad in Mertesdorf stand unter Wasser. Nur der Kopf der roten Rutsche im Kinderbecken und die Sonnensegel (vorne Bildmitte) ragen aus der braunen Brühe noch heraus.

Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer

Der Unterschied könnte kaum größer sein: Statt kristallklarem Wasser, durch das die Farbe der hellblauen Becken strahlt, stand am Pfingstwochenende schlammige braune Brühe in den Freibädern in Saarburg, Hermeskeil und Mertesdorf.