1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Freiwillige Helfer korrigieren Fehler in alten Plänen

Freiwillige Helfer korrigieren Fehler in alten Plänen

Die Wanderkarte von Nittel und den Ortsteilen Rehlingen und Köllig sind überarbeitet worden. Die Pläne mit den korrigierten Daten stellte der Heimat- und Verkehrsverein Nittel auf seiner Jahreshauptversammlung vor.

Nittel. (jbo) Die neue Tourismussaison kann kommen. "Wir haben 6000 neue Wanderkarten mit den Ortsplänen von Nittel, Rehlingen und Köllig drucken lassen", berichtet Heinz Dostert, Vorsitzender des Nitteler Heimat- und Verkehrsvereins. Das besondere an den Wanderkarten: Dank der Unterstützung durch engagierte Helfer konnten die bisherigen Fehler in den alten Karten behoben werden. "Die Daten des Katasteramts, auf deren Basis die Karten bislang hergestellt wurden, waren teilweise veraltet", erläutert der zweite Vorsitzende Paul Trauden. Vier Nitteler Bürger liefen alle elf in den Karten verzeichneten Wanderwege ab und korrigierten die Fehler. Der Heimat- und Verkehrsverein Nittel bedankte sich für den Einsatz bei Günter Kohns, Hubert Mich und Josef Boesen mit einem Weingeschenk.