Fremde kommen sich näher

Ein interkulturelles Frühstück, ein Märchennachmittag und ein Tag der offenen Moschee mit Vorträgen werden in den nächsten Tagen geboten.

Konz/Saarburg. (red) In Saarburg und Konz geht die Interkulturelle Woche unter dem Motto "Zusammenhalten - Zukunft schaffen" weiter. In Saarburg lädt das Team der Kindertagesstätte St. Laurentius für Freitag, 1. Oktober, ab 9 Uhr ins Pfarrheim St. Laurentius zu einem interkulturellen Frühstück ein. Dabei können die Gäste ins Gespräch kommen und internationale Gerichte genießen. Musik und Tanz aus verschiedenen Ländern runden den Vormittag ab.

Am Freitag, 1. Oktober, ist die Stadtbibliothek in der Konstantinstraße 50 von 15.30 bis 17.30 Uhr Ort eines Märchennachmittags, ehe die Interkulturelle Woche 2010 mit einem Tag der offenen Moschee ausklingt: am Sonntag, 3. Oktober, von 12 bis 18 Uhr. In der Moschee in der Dammstraße 2 finden an diesem Tag auch Vorträge statt: um 12:15 Uhr zu Jesus im Koran und um 15 Uhr zu den Wundern im Koran.

Zu allen Veranstaltungen lädt das Interkulturelle Netzwerk Konz (IN Konz) alle Interessierten ein. Die Interkulturelle Woche wird vom Lokalen Bündnis für Familie Saarburg, der Verbandsgemeinde Konz, den Beauftragten für Migration und Integration in Kreis und Land sowie durch das Medienprojekt im Rahmen des Bundesprogramms Vielfalt tut gut gefördert.

Nähere Informationen bei Thomas Zuche, Jugendmigrationsdienst, Telefon 06581/996720, E-Mail: zuche.thomas@caritas-region-trier.de