1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Freundschaftskreis braucht Freunde

Freundschaftskreis braucht Freunde

Einen Führungswechsel im Vorstand ergaben die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung des Freundschaftskreises Bretenière (Burgund) - Pellingen. Die bisherige Vorsitzende Beate Lauer legte nach vier Jahren ihr Amt nieder. Ortsbürgermeister Dieter Hennen wurde einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt.

Pellingen. (red) Auf der Jahreshauptversammlung des Freundschaftskreises Bretenière - Pellingen wurden die Berichte des Geschäftsführers und der Schatzmeisterin vorgetragen. Im Bericht der Kassenprüfer wurde der Schatzmeisterin Stefanie Schmitt eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt. Im anschließenden Bericht der Vorsitzenden wurde aufgezeigt, dass das Interesse der Pellinger Bürgerinnen und Bürgern seit der Gründung der Partnerschaft im Jahre 1998 stetig abgenommen hat. Trotz vielfältiger Aktivitäten im Ort, konnten keine neuen Interessenten gefunden werden, die sich aktiv an der Partnerschaft beteiligen wollten. So fuhren bei den letzten beiden Besuchen nur noch zehn beziehungsweise sieben Erwachsene mit nach Bretenière. Unterstrichen hatte Frau Lauer in ihrem Vortrag noch deutlich, dass die Aufgabe des Freundschaftskreises nicht darin liegt, die Partnerschaft zwischen den Ortsgemeinden Bretenière in Burgund und Pellingen selbst mit Leben zu füllen, sondern die bestehenden Kontakte weiter auszubauen, einen regen Austausch zwischen den Bürgerinnen und Bürgern der beiden Gemeinden zu fördern und gemeinsame Aktivitäten zu unterstützen. Zum Schluss ihres Vortrags sagte Frau Lauer, dass man im Vorstand bereits darüber nachgedacht hatte, den Antrag zur Auflösung des Vereins zu stellen, da das Interesse der Pellinger Bürgerinnen und Bürger an Veranstaltungen der Partnerschaft fast nicht vorhanden sei. Darüber hinaus stehe sie selbst nicht mehr für eine weitere Vorstandsarbeit zur Verfügung. Nach einer regen Diskussion der anwesenden Mitglieder befand man, dass der Verein zur Förderung und zum Ausbau der Partnerschaft zwischen den Gemeinden Bretenière und Pellingen weiter bestehen sollte. Die anschließenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Dieter Hennen, stellvertretende Vorsitzende: Friedericke Scholz, Geschäftsführer: Edgar Lauer, Schatzmeisterin: Stefanie Schmitt, stellvertretende Geschäftsführerin: Stefanie Weber, stellvertretender Schatzmeister: Christoph Hoehl.