Fritz-Peter Linden bringt die Eifel nach Hermeskeil

Fritz-Peter Linden bringt die Eifel nach Hermeskeil

Der 22. Hermeskeiler Kulturherbst wird am Donnerstag, 2. Oktober, mit dem Auftritt eines ausgesprochen vielseitigen Journalisten fortgesetzt. Fritz-Peter Linden ist TV-Redakteur und dort für die Lokalausgabe Prüm zuständig.

Nun wagt Linden extra für den Kulturherbst ein Experiment und begibt sich mit seinen Eifel-Einsichten in den tiefen Hochwald. Ab 19 Uhr liest er in der Sparkasse Hermeskeil aus seinen Kolumnenbüchern "Et jit net jerannt" und "Et jit noch immer net jerannt". Der Autor möchte damit seine schönsten Eifeler Geschichten dem Publikum aus dem Hochwald näherbringen. Der Eintritt kostet sechs Euro. ax