1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Frohe Stunden in der Eifel und beim Weinfest

Frohe Stunden in der Eifel und beim Weinfest

Zu einer Fahrt nach Bad Münstereifel hatte der Unterhaltungsverein Niederleuken seine Mitglieder und Freunde eingeladen. Der Tag war in einen kulturellen und einen unterhaltsamen Teil gegliedert.

Saarburg-Niederleuken. Der Wettergott hat es gut mit den Teilnehmern des Tagesausflugs des Unterhaltungsvereins Niederleuken gemeint. Die Gruppe, die aus den Mitgliedern und ihren Frauen sowie Freunden und Gönnern des Vereins bestand, hatte sich die Besichtigung von Bad Münstereifel und zwei weitere Anlaufstellen in der angrenzenden Region zum Ziel gemacht.
Nach ausgiebigem Flanieren durch Bad Münstereifel besannen sich die Teilnehmer auf den kulturellen Part ihres Ausflugs, indem sie während der anschließenden Fahrt an die Mosel zunächst die Geschichte des Pfarrers Bernhard Michael Steinmetz thematisierte. Dieser stammte aus Niederleuken und war über 30 Jahre als Pfarrer bis zum Jahr 1945 in Büchel tätig gewesen. Die unterhaltsamen und interessanten Ausführungen kamen von Josef Bier, der den eigentlichen Impuls auf diese Person gelenkt hatte. Und es verstand sich von selbst, dass an der nach Steinmetz benannten Straße in Büchel das obligatorische Gruppenfoto gemacht wurde.
Der Abend klang mit einem gemeinsamen Mahl im Winzerort Ernst und einem anschließenden Besuch des Wein- und Straßenfestes in Ediger-Eller aus. Insbesondere die letzte Station war natürlich wieder eine Gelegenheit, Vergleiche mit dem Weinfest in Saarburg zu ziehen. Und ohne Neid kann gesagt werden, dass auch diese Festivität im Ortsteil Ediger auf alle Fälle einen Besuch wert ist. red