1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Früh festlegen, was man als Patient möchte

Früh festlegen, was man als Patient möchte

Saarburg (red) Patientenverfügungen geben Hilfestellung bei schwersten Entscheidungen. In einem Vortrag mit Gesprächsrunde am Donnerstag, 21. September, um 19 Uhr im Schwarzen Kopf in der Graf-Siegfried-Straße 23 in Saarburg, erläutert Günter Crames, Leiter des SKM (früher: Sozialdienst katholischer Männer, heute Katholischer Verband für soziale Dienste) Trier und katholischer Theologe, ob diese Verfügung wirklich notwendig ist.


Das Thema der Patientenverfügung ist und bleibt aktuell. Jeder kann unabhängig vom Alter in Situationen geraten, in der andere für ihn entscheiden müssen. Die entsprechende Vorsorge sollte rechtzeitig in gesunden Tagen getroffen werden.
Die Urteile der Juristen, die Erfahrungen im eigenen, nahen Umfeld und der Fachleute verändern häufig den Blick auf diese wichtigen Fragen. Veranstaltet wird der Vortrag vom Katholischen Verband für soziale Dienste.
Der Eintritt zur Veranstaltung im Schwarzen Kopf ist frei