Frühbucher-Rabatt für Musical-Fans

Frühbucher-Rabatt für Musical-Fans

Zum heutigen Vorverkaufsstart für "My Fair Lady" am Losheimer Stausee am 23. Juli gibt es zwei Karten zum Preis von einer.

Losheim. (ian) Tickets für die Aufführung von "My Fair Lady" am Samstag, 23. Juli, am Losheimer Stausee sind zum Vorverkaufsstart zum halben Preis erhältlich. Nur am heutigen Montag, 31. Januar, können Frühbucher von diesem Sonderangebot Gebrauch machen.

Dazu ist es lediglich notwendig, an diesem Tag bei einer der Vor- verkaufsstellen regulär Tickets zu erwerben. "Wer am Montag Karten für die Vorstellung kauft, bekommt das Angebot ohnehin unterbreitet", erklärt Roland Nilles, Geschäftsführer des Konzertveranstalters Kultopolis, der das Musical-Event im Veranstaltungsbereich am Stausee ermöglicht.

Der beliebte Musical-Klassiker "My Fair Lady" erzählt die Geschichte von einer Wette, laut der Professor Henry Higgins aus dem ungehobelten Blumenmädchen Eliza Doolittle in nur sechs Monaten eine vornehme Dame machen soll, indem er ihr korrekte englische Artikulation und Intonation beibringt.

Das Stück wurde 1956 in New York uraufgeführt und feierte innerhalb kürzester Zeit große Erfolge. Einige der Lieder schafften es sogar in die Hitparaden.

In den 60er Jahren eroberte das Musical die deutschen Bühnen in der Übersetzung von Robert Gilbert, der Elizas Cockney-Slang durch den Berliner Dialekt ersetzte. Heute zählen Kritiker "My Fair Lady" regelmäßig zu den besten Musicals des 20. Jahrhunderts.

Die Regie der Aufführung in Losheim führt Leo Decker. Den Abschluss bildet ein großes Feuerwerk über dem Stausee. Die Vorstellung beginnt am Samstag, 23. Juli, um 20 Uhr auf dem Eventgelände am Losheimer Stausee. Einlass ist ab 19 Uhr.

Die Zuschauer können Getränke, Speisen, Picknickdecken oder Stühle mitbringen, um es sich auf der Liegewiese bequem zu machen. Karten für die Liegewiese gibt es für 36 Euro, Karten für bestuhlte Sitzplätze für 45 bezie hungsweise 56 Euro.

Tickets gibt's in den Servicecentern des Trierischen Volksfreunds in Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 und im Internet unter www.volksfreund.de/ticketsExtraMy Fair Lady aus der Feder von Autor Alan Jay Lerner und Komponist Frederick Loewe basiert auf George Bernard Shaws Theaterstück Pygmalion. Der Sprachwissenschaftler Henry Higgins will dem armen Blumenmädchen Eliza Doolittle anständiges Englisch beibringen. Der idealistische Professor ist überzeugt, dass sic h der Mensch über seine Sprache und nicht seine Herkunft definiert. Er wettet mit seinem Freund Oberst Pickering, dass er aus der ungebildeten Eliza innerhalb eines halben Jahres eine Dame ma- chen kann, die sich problemlos in die gehobene Gesellschaft einfügt. Während Higgins dem Mädchen Sprache und Manieren beibringt, behandelt er es allerdings derart herablassend, dass der Unterricht eher einer Dressur gleicht. Entgegen seinen Erwartungen entwickelt sie sich jedoch nicht zu einem Papageien, der dem Professor lediglich nachplappert. Stattdessen wird aus Eliza eine selbstbewusste Frau, die sich Respekt und Anerkennung verschafft. Der arrogante Gelehrte muss Eliza und sich selbst eingestehen, wie sehr er an dem Mädchen hängt.

Mehr von Volksfreund