1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Fünf Menschen sterben bei Verkehrsunfällen

Fünf Menschen sterben bei Verkehrsunfällen

Fünf Menschen sind in diesem Jahr auf Straßen in der Verbandsgemeinde Saarburg tödlich verunglückt. Anfang Juli ist eine 76-jährige Fahrerin bei einem Unfall auf der L 135 zwischen Saarburg und Mannebach so schwer verletzt worden, dass sie weniger später im Saarburger Krankenhaus starb.

Auf einer der gefährlichsten Strecken in der Region, der B 407, starben in diesem Jahr vier Menschen. Anfang September stieß eine 62-Jährige bei Saarburg mit ihrem Auto frontal mit einem LKW zusammen. Sie und ihre 68-jährige Schwester starben bei dem Unfall (Foto). Zwischen Vierherrenborn und Irsch verunglückte knapp zwei Wochen später ein 44-jähriger Motorradfahrer tödlich, als er mit einem entgegenkommenden Biker zusammenstieß.
Mitte November wurde ein 87-jähriger Fußgänger, der die Hauptstraße in Irsch überqueren wollte, von einem Autofahrer erfasst. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus. itz/TV-Foto: Alexander Schumitz