Für mehr Sicherheit im Bus

Saarburg. (red) Die "BusSchule" kommt am Mittwoch, 4. Februar, in die Hauptschule Saarburg. Die "BusSchule" gliedert sich in drei Blöcke: Lehrer bereiten die Kinder auf die BusSchule vor. Unterrichtsvorlage ist dabei die Broschüre "Clever mit dem Bus fahren".

Gemeinsam erarbeiten die Kinder in Rollenspielen die richtigen Verhaltensweisen. Sie stellen vorgegebene Alltagsszenen im und am Bus nach und berichten über ihre Erfahrungen bei der Schülerbeförderung.

Zum Praxisteil geht's dann ab zum Bus, der mit Trainer und Fahrer bereitsteht. Die BusSchule steht allen Schulen in Rheinland-Pfalz offen und kann mit den beteiligten Partnern vereinbart und vor Ort umgesetzt werden.