| 21:52 Uhr

Für Pellingen immer auf der Höhe

 Gut gelaunt beim Bürgerempfang in Pellingen (von links): Bürgermeister Horst Hoffmann, Markus Steier, Alt-Bürgermeister Dieter Hennen, Ferdi Müller, Herbert Müller und Joachim Weber. TV-Foto: Dirk Tenbrock
Gut gelaunt beim Bürgerempfang in Pellingen (von links): Bürgermeister Horst Hoffmann, Markus Steier, Alt-Bürgermeister Dieter Hennen, Ferdi Müller, Herbert Müller und Joachim Weber. TV-Foto: Dirk Tenbrock
Mit einem Bürgerempfang hat die Ortsgemeinde Pellingen ihren langjährigen Ortsbürgermeister Dieter Hennen verabschiedet. Zahlreiche Mitstreiter und Einwohner des Ortes haben die Gelegenheit genutzt, dem verdienten Kommunalpolitiker für seine Arbeit zu danken.

Pellingen. (dt) Etwas skeptisch schaut Dieter Hennen, als Horst Hoffmann, sein Nachfolger im Ortsbürgermeister-Amt, den Bürgerempfang in Pellingen mit lobenden Worten auf seinen langjährigen Rats-Kollegen eröffnet: "Dieter Hennen war immer ein Vorbild an Gemeinsinn und Einsatz für Pellingen. Dafür wollen wir ihm herzlich danken."

Aus der Skepsis wird offensichtliche Rührung, nachdem das nicht enden wollende Defilee der Pellinger Bürger vorüber ist.

Vertreter der Vereine, des Ortsgemeinderates, der Verbandsgemeinde und des Kindergartens sprechen Hennen ihren Dank aus.

Der Dank galt dem "Ersten Bürger" von Pellingen für seine Arbeit in den vergangenen 16 Jahren. "Was die Infrastruktur angeht, hat Hennen viel bewegt. Dabei ist er als selbstständiger Bauunternehmer und mit seinen vielfältigen Ehrenämtern immer gut organisiert gewesen", sagt Horst Hoffmann. Joachim Weber, erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Konz, fügt in seiner Laudatio hinzu: "Sein Büro führte er stets im Kofferraum seines Autos mit sich und hatte so immer alle Unterlagen parat."Außerdem sei es in der heutigen, schnelllebigen Zeit besonders lobenswert, wenn sich jemand so lange ehrenamtlich engagiere.

Bevor der Abend im gut gefüllten Saal der Gaststätte "Pellinger Höhe" ausklang, verabschiedete der neue Ortsbürgermeister Hoffmann noch folgende langjährige Ratsmitglieder: Herbert Müller nach 30 Jahren, Ferdi Müller und Markus Steier nach zehn Jahren und Evelyn Schmekies nach fünf Jahren.