Für verstorbene Angehörige beten

Für verstorbene Angehörige beten

Saarburg (red) Seit zehn Jahren ist es im Kreiskrankenhaus und Seniorenheim St. Franziskus Saarburg zur Tradition geworden, zweimal im Jahr der verstorbenen Patienten und Bewohner zu gedenken.

Gebetet werden soll namentlich für alle, die im Seniorenheim und im Krankenhaus St. Franziskus Saarburg vom 15. April bis zum 15. November 2017 verstorben sind.
Die heilige Messe für verstorbene Bewohner des Seniorenheims beginnt am Donnerstag, 23.November, um 10.30 Uhr in der Aula des Seniorenheimes (Eingang von Kahrener Straße 8a her).
Für die Patienten, die im Kreiskrankenhaus St. Franziskus verstorben sind, soll in einem Ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrer Peter Winter am Freitag, 24. November, um 18.30 Uhr in der Krankenhauskapelle gebetet werden. In diesem Ökumenischen Gottesdienst wird nochmals für die verstorbenen Bewohner des Seniorenheimes gebetet, so dass Angehörige auch dorthin kommen können, wenn sie am Tag zuvor verhindert waren.