Gebete und Lieder der Passionszeit

Das Interesse und die Aufmerksamkeit Viele fand der erste ökumenische Kreuzweg in Saarburg. Gläubige beider großen christlichen Konfessionen nahmen an ihm teil.

 Von der ersten Kreuzwegstation vor der evangelischen Kirche bewegt sich die Prozession bergab zum Innenhof der Verbandsgemeindeverwaltung. TV-Foto: Klaus D. Jaspers

Von der ersten Kreuzwegstation vor der evangelischen Kirche bewegt sich die Prozession bergab zum Innenhof der Verbandsgemeindeverwaltung. TV-Foto: Klaus D. Jaspers

Saarburg. 300 oder mehr Gläubige der beiden großen christlichen Konfessionen hatten sich vor der evangelischen Kirche in Saarburg versammelt, um die 13 Kreuzwegstationen bis zum Sterben Jesu abzuschreiten. Geführt von Pastorin Elke Füllmann-Ostertag (Evangelische Kirchengemeinde Saarburg) und Pastor Peter Leick sowie Vikar Przemyslaw Nowak (Pfarrei St. Laurentius) bewegte sich die Prozession von der ersten Station vor der evangelischen Kirche bergab zur zweiten Kreuzwegstation im Innenhof der Verbandsgemeindeverwaltung. Zwölf weitere Stationen folgten auf dem Weg zur Marienkirche in Saarburg-Beurig - Stationen, die das Leiden Christi von Petri und Judas' Verrat über Jesu Gefangennahme, sein Verhör, die Folterungen, Pontius Pilatus' Prozessführung bis hin zur Kreuzigung auf Golgota, der Grablegung und Auferstehung getreu den Schilderungen der Evangelien des Markus, Johannes, Lukas und Matthäus beschreiben. Vorgelesen wurden sie wechselnd von katholischen und evangelischen Christen. Gebete, Fürbitten und Lieder der Passionszeit machten den Kreuzweg zu einem Erlebnis tiefer Frömmigkeit.

Organisation in Händen von Vikar Nowak



Sie habe die Anregung zu diesem ökumenischen Kreuzweg, die von Vikar Nowak ausgegangen sei, gerne aufgenommen, erklärte Füllmann-Ostertag. Organisiert hat Vikar Nowak den ökumenischen Kreuzweg. Für die Sicherheit der Teilnehmer sorgten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg, die notwendige Straßensperren und Verkehrsumleitungen vornahmen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort