1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Geführte Wanderung bei Remerschen und Wintrange

Geführte Wanderung bei Remerschen und Wintrange

Perl. Eine besonders abwechslungsreiche und interessante Wanderung auf der luxemburgischen Seite der Obermosel, verspricht der Perler Wanderverein am Sonntag, den 24.Juli, ab 14 Uhr.

Die Route beginnt in Remerschen (Gemeinde Schengen) am "Haff Reimech", einem Freizeitzentrum mit Badesee.
Die Wanderfreunde treffen sich in Höhe des dortigen Restaurants auf der Zugangseite zum Naturkundemuseum Biodiversum. Der erste Höhepunkt ist der großzügige Bade- und Freizeitbereich, über dem das Restaurant thront.
Nach Durchquerung der Ortslage von Remerschen mit seinen Winzerhöfen und einigen auffälligen öffentlichen und privaten Gebäuden werden die Weinberge durchwandert hinauf auf einen aussichtsreichen Panorama-Höhenweg mit weitem Blick über das breite Moseltal zwischen Schengen und Perl einerseits und Remich und Nennig/Schloss Thorn andererseits. Über den Kreuzberg geht es - mit Blick auf St. Donatus, den Wetterheiligen der Weinberge - weiter durch das Dorf Wintrange. Daran schließt sich eine Wegstrecke durch ein Naturschutzgebiet an, das im starken Kontrast zu den intensiv genutzten Rebflächen und Baugebieten des ersten Teils der Wanderung steht.
Dies ist das zweite Paradies: eine Zone ehemaliger Kiesabbauflächen mit zahlreichen Weihern und einer vielfältigen Fauna und Flora. Ein besonderer Höhepunkt ist eine Teichrosenkolonie. Vorbei an einem Monument, das an eine frühere römische Großvilla erinnert, und über schmale Plankenwege wird nach rúnd 3 Stunden wieder der quirlige Freizeitbereich am Restaurant erreicht, wo man sich von der Wanderung erholen und dem Treiben der Badenden zuschauen kann. red