1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Gehweg an B327 bei Hermeskeil wird ab 28. Juni saniert

Bauarbeiten : Ab Dienstag Baustelle am Hermeskeiler Stadtausgang – Gehweg an der B327 wird saniert

Autofahrer müssen sich ab Dienstag am Hermeskeiler Stadtausgang Richtung Abtei auf eine halbseitige Sperrung der B 327 einstellen. Was dort passiert und wie lange die Bauarbeiten voraussichtlich dauern.

Wer vom Hermeskeiler Zentrum zu Fuß in Richtung Stadtteil Abtei oder Gewerbegebiet Römerstraße laufen möchte, kann dazu einen asphaltierten Weg entlang der Bundesstraße B 327 nutzen. Allerdings nicht mehr ab Dienstag, 28. Juni.

Ab diesem Datum kündigt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier Sanierungsarbeiten an dem Gehweg an. Auf einer Länge von 1300 Metern ab dem Stadtausgang Hermeskeil werde die Asphaltdeckschicht erneuert, teilt die Landesbehörde mit. Für die Dauer der Arbeiten ist laut LBM eine halbseitige Sperrung der Straße in diesem Abschnitt notwendig. Sofern das Wetter mitspiele, könne die Sanierung bis zum 8. Juli abgeschlossen sein, heißt es auf TV-Nachfrage.

Da der Gehweg auf den ersten Blick noch in einem ordentlichen Zustand zu sein scheint, hat sich der TV nach dem Anlass der Arbeiten erkundigt. Dazu teilt ein Mitarbeiter des LBM mit, dass der Bund als Eigentümer an dieser Stelle „keinen weiteren Nutzen mehr an diesem Gehweg“ sehe. Wenn die Stadt Hermeskeil kein Interesse an dem Weg gehabt hätte, wäre dieser zurückgebaut worden.

Die Stadt habe sich allerdings bereiterklärt, nach einer Instandsetzung die künftige Unterhaltung sowie die Verkehrssicherungspflicht für den Weg zu übernehmen. Die Kosten in Höhe von 80.000 Euro für diese Grundsanierung trage der Bund.