Geienmänner pausieren diesmal an Karneval

Rascheid · Karnevalisten im Hochwald müssen in diesem Jahr auf eine tragende Säule verzichten: die Räschda Geienmänner. Der 1999 gegründete Karnevalsverein lädt in dieser Session weder zu einer Kappensitzung noch zu einem närrischen Rosenmontagsumzug ein.

Den für ihre unerschütterlich närrische Gesinnung bekannten Geienmännern steht nach einem Todesfall nicht der Sinn nach Fastnacht. Im November starb infolge eines Unfalls eine Frau, die sich überaus stark im Verein und für dessen Aktivitäten engagierte. Die närrische Hochburg legt daher 2014 eine Pause ein. urs