Gelbe Pracht entlang der Ruwer: Wilde Narzissen bei Schillingen in voller Blüte

Gelbe Pracht entlang der Ruwer: Wilde Narzissen bei Schillingen in voller Blüte

Eine botanische Kostbarkeit ist zurzeit auf den Wiesen entlang der Ruwer zwischen Schillingen und Zerf zu bestaunen. Dort blühen Tausende wilde Narzissen - wie Volksfreund-Leser Jürgen Küster aus Kell am See auf dieser Panorama-Aufnahme eindrucksvoll festgehalten hat.

Das Foto ist im Rahmen des rheinland-pfälzischen Narzissenfests entstanden, das am 3. April rund 3000 Besucher rund um die Schillinger Freizeitanlage gefeiert hatten (der TV berichtete). Die Wiesen sind über einen ausgeschilderten Wanderweg zu erreichen, von Schillingen aus ebenso wie vom Zerfer Waldrand. In Deutschland wächst die wilde Form der Narzisse, die ein besonderes ozeanisches Klima zum Wachsen benötigt, nur noch an wenigen Stellen. Vorkommen in der Region gibt es in der nördlichen Eifel und im Hunsrück, der den östlichsten Rand ihres Verbreitungsgebiets markiert. (red)/Foto: Jürgen Küster

Mehr von Volksfreund