Geld aus Mainz

KENN/MAINZ. (red) Das Land Rheinland-Pfalz stellt für Projekte im Kreis Trier-Saarburg rund zwei Millionen Euro als Investitionshilfe zur Verfügung.

Wie der SPD-Landtagsabgeordneten Manfred Nink aus Kenn mitteilte, hat Staatsminister Walter Zuber aus dem Investitionsstock zur Anteilsfinanzierung als Höchstbetrag für den Ausbau der Bachstraße in Fell 60 000 Euro bewilligt. Für die Erweiterung und Umgestaltung des Friedhofs in Schleich stehen 6000 Euro, für den Ausbau der Innerortsstraßen in Olk 75 000 Euro, für den Anschluss des Sportplatzes Bescheid an die öffentliche Wasser- und Stromversorgung 15 000 Euro und für den Umbau des ehemaligen Winzerkellers in Irsch zum Gemeinde- und Vereinshaus 200 000 Euro zur Verfügung. Die Verbandsgemeinde Ruwer erhält für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes in Waldrach 1,32 Millionen Euro, die VG Konz zur Erweiterung des Verwaltungsgebäudes 300 000 Euro, und die VG Kell zur Erneuerung des Flachdachs der Haupt- und Regionalschule Zerf 75 000 Euro. Manfred Nink kommentierte, damit würde trotz sparsamster Haushaltsführung ein bedeutender Beitrag des Landes im Hinblick auf die wirtschaftliche Lage im Landkreis geleistet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort