1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Gemeinsam auf Neros Spuren wandeln

Gemeinsam auf Neros Spuren wandeln

Im Rahmen einer Schulbegegnung haben Schüler aus Luxemburg ihre Partnerschüler am Konzer Gymnasium besucht. Teil des Besuchs war auch eine gemeinsame Tour der Acht- und Neuntklässler durch Trier auf den Spuren des römischen Kaisers Nero. Das Schulaustauschprojekt besteht bereits seit 1999.

Konz/Trier. "Moien" und "Hallo" im Konzer Gymnasium: Eine Schulklasse des luxemburgischen Gymnasiums Athénée de Luxembourg aus der Stadt Luxemburg ist zur Schulbegegnung nach Konz zu Besuch gekommen.
Bereits im Mai war es in Luxemburg zu einer ersten Begegnung der beiden Klassen der achten und neunten Stufen gekommen. Damals wurden im Rahmen von Projekten Gemeinsamkeiten und Besonderheiten beider Länder herausgearbeitet und anschließend die Stadt Luxemburg erkundet.
Zielsetzung dieses 1999 gegründeten Schulaustausches ist es, gemeinsam einen Blick über die Landesgrenze zu werfen und das Nachbarland besser kennenzulernen.
In deutsch-luxemburgischen Tandems erstellten die Schüler Präsentationen zu Jugend und Regierungszeit des römischen Kaisers Nero, der in der Region derzeit touristisch allgegenwärtig ist.
Nach einer Stadtführung durch die Innenstadt Triers von der bekannten Porta Nigra bis zum Dom, welche die Konzer Schüler für ihre luxemburgischen Freunde vorbereitet hatten, besuchten die Schüler gemeinsam das Rheinische Landesmuseum und besahen sich die dortigen Exponate. Außerdem nahmen sie an einer Museumsführung teil.
Die Sparkassenstiftung unterstützte das Treffen der Schulklassen finanziell. red