1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Gesangverein Könen singt den Frühling herbei

Gesangverein Könen singt den Frühling herbei

Viele Gäste sind zum Frühlingsfest des Gesangvereins Könen ins Bürgerhaus gekommen. Nach dem Willkommensgruß des Vorsitzenden Rudolf Hauser, der durch das Programm führte, begann die Sängerschar mit dem Chorsatz "Grüß Gott ihr lieben Leute" von Albrecht Rosenstengel das Frühlingssingen.

Lieder wie "Veronika der Lenz ist da" oder "Frühlingsblumen blüh\'n, alles ist grün" passten auch zum Wetter. Die Stimmung unter den Gästen war entsprechend gut.
Der Chor unter der Leitung von Lothar Feiber präsentierte auch Seemannslieder und Evergreens. Beim Lied "Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren" wurde kräftig mitgesungen. Mit dem Lied "So ein Tag, so wunderschön wie heute" verabschiedeten sich die Chorsänger vom offiziellen Teil des Frühlingsfestes. Der Chor zeigte im Verlauf des einstündigen Programms die ganze Bandbreite des musikalischen Schaffens der vorangegangen Proben. Dafür gab es kräftig Applaus.
In gemütlicher Runde mit den Besuchern klang das Frühlingsfest mit einem Mittagessen und nachmittags mit Kaffee und Kuchen der Sängerfrauen aus. red
Der Gesangverein Lyra Könen sucht neue Chormitglieder, die Freude am gemeinsamen Singen haben. Geprobt wird immer dienstags um 20 Uhr im Vereinslokal Greif-Deutschen. Weitere Informationen beim ersten Vorsitzenden Rudolf Hauser, Telefon 06501/13570, und zweiten Vorsitzenden Klaus Hoffmann, Telefon 06501/17495.