Gespräche laufen weiter

Konz/Berlin. (api) Die Finanzierung und die Frage des Baubeginns der Ortsumgehung B 51/Konz-Könen ist noch nicht geklärt. Nun fordert CDU-Bundestagsabgeordneter Bernhard Kaster allerdings bereits auf, um einen Baubeginn in 2011 zu kämpfen: "Durch die späte Einleitung des Planfeststellungsverfahrens durch das Land Rheinland-Pfalz und den erst am 3. Oktober 2009 bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss konnte eine Aufnahme in den Haushaltsplanentwurf 2010 nicht erfolgen." Diese Entscheidung hänge aber noch von den laufenden Verhandlungen um den Straßenbau-Plan 2010 ab, erklärt Joachim Winkler, Sprecher des Landesverkehrsministeriums.

Auf TV-Anfrage weist Kaster-Pressesprecher Benedikt Seemann darauf hin, dass auch Straßenbauprojekte, die länger Baurecht besitzen, um eine Finanzierung in 2010 konkurrieren. "Wir geben die Hoffnung auf einen Baubeginn 2010 nicht auf", sagt Erwin Carl, Sprecher der Bürgerinitiative Ortsumgehung, im TV-Gespräch.