Gestatten: Richard Groß

GEBOREN AM: 30. Dezember 1940 in Gau-Bickelheim/RheinhessenABITUR: 1960 in AlzeySTUDIUM: Abschluss 1964 als Diplom-Volkswirt nach Studium in Mainz und Berlin, anschließend wissenschaftlicher Assistent an der Uni Mainz bis März 1970. Studienaufenthalte in Brüssel, London und Paris als Stipendiat der Fazit-Stiftung.FAMILIE: Im August 1965 Hochzeit mit Hiltrud, Söhne Oliver und Steffen, mittlerweile drei Enkel.PROMOTION: 1969BERUF: Ab April 1970 Referent im Sozialministerium Rheinland-Pfalz, zuletzt Ministerialrat und stellvertretender Leiter der Gesundheitsabteilung (Krankenhausfinanzierung), Personalratsvorsitzender im Sozialministerium.PARTEI: Seit 1973 CDU-Mitglied.

Bis November 1983 Fraktionsvorsitzender im Verbandsgemeinderat Nieder-Olm.LANDRAT: Bestellung durch Ministerpräsident Bernhard Vogel zum Landrat des Kreises Trier-Saarburg im November 1983, offizielle Einführung 1984. Wiederwahl durch den Kreistag im November 1991. Sieger der Urwahl gegen Werner Nägler mit 62,45 Prozent im März 2001.FUNKTIONEN AUF LANDES- UND BUNDESEBENE (AUSZUG): Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz, Stiftung "Familie in Not", Landesfilmdienst (Vorsitzender), Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz, Landesbeirat für das Rettungswesen, Sparkassen- und Giroverband Rheinland-Pfalz (Vorstand und Verwaltungsrat), Weinwerbung Mosel-Saar-Ruwer e. V. (Vorstand), Regionalbeirat RWE.FUNKTIONEN AUF REGIONALER UND KREIS-EBENE (AUSZUG): Regionale Planungsgemeinschaft, DRK Kreisverband, Zweckverband Schienen-Personen-Nahverkehr Rheinland-Pfalz Nord, Zweckverband Verkehrsverbund Region Trier, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Trier-Saarburg, Zweckverband Gusterath-Tal, Zweckverband Regionale Abfallwirtschaft Region Trier, Zweckverband Industriepark Region Trier, Initiative Region Trier, Zweckverband Wirtschaftsförderung im Trierer Tal, Verein Erholungsgebiet Hochwald, Aufsichtsrat Moselland-Touristik, Verein Naturpark Saar-Hunsrück, Kreismusikverband, Landesmusikverband. (jp)