Gold für Frauen- und Vorstandsarbeit

Gold für Frauen- und Vorstandsarbeit

Zwei Menschen haben Besonderes geleistet im Ortsverband des VdK Tawern; dafür wurden sie nun ausgezeichnet. Beim Kameradschaftsnachmittag sagte der Kreisvorsitzende außerdem, was es Neues im Verband gibt.

Tawern. Sie haben so viel im Sozialverband VdK geleistet, dass sie nun die VdK-Landesverdienstmedaille erhalten haben: Margret Hoffmann, seit vielen Jahren im Vorstand des Ortsverbandes Tawern und zur Zeit Frauenbeauftragte, und Helmut Müller. Müller ist seit zwei Jahren der erste Vorsitzende desselben Ortsverbandes.
Im Rahmen des VdK Kameradschaftsnachmittags zeichnete Werner Faber, Erster Vorsitzender des VdK Kreisverbandes Trier-Saarburg, Hoffmann und Müller mit der VdK-Landesverdienstmedaille in Gold aus.
Helmut Müller, ebenfalls Vorsitzender des VdK Ortsverbandes Tawern, begrüßte zu Beginn der Veranstaltung zahlreiche Mitglieder und hielt nach der Ehrung der verstorbenen Mitglieder einen Rückblick auf das ablaufende Jahr. Die Arbeit im Vorstand sei sehr harmonisch, sagte er. Die Mehrtagesfahrt nach Finteln zum Eurostrand mit 49 Mitreisenden könne als Erfolg bezeichnet werden. Weiter führte er aus, dass im kommenden Jahr eine Schiffsfahrt auf der Saar stattfinden werde, sowie im Juni eine Mehrtagesfahrt ins Altmühltal. Kreisvorsitzender Werner Faber informierte die Mitglieder, dass die VdK-Geschäftsstelle in Trier umgebaut und modernisiert worden sei. Die Rechtsschutzstelle sei ausgelagert worden. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Brigitte Bamberg, Hannelore Jochem, Gustl Kronz, Hildegard Roth und Alexandra Lauer und für 20 Jahre Erich Fell, Reinhold Greiff, Resi Müller, Waltraud Breuer und Helmut Weber. red