Goldene Kamera für Hermann Kronz

Goldene Kamera für Hermann Kronz

FELL. "Hausdrachen" Astrid Jakobs überreichte die "Goldene Kamera" an Hermann Kronz für 20 Jahre Theaterarbeit im Männergesangverein (MGV) Fell. Der illustre Lieder- und Theaterabend bot ebenso den passenden Rahmen, um Alois Kronz, Manfred Krämer und Willi Schleimer zu ehren.

"Liebe vergeht, Geld besteht", sagt Katharina alias Astrid Jakobs. In Kittelschürze und Lockenwicklern mimt sie die hartherzige Ehefrau und Karriereantreiberin ihres Mannes Walter (Hermann Scholtes). Den Chef ihres Mannes (Norbert Kaumanns) samt Gattin (Michaela Scholtes) und aufmüpfigem Sohn (Hermann Lex) hat sie eingeladen, um die Weichen für Walters berufliche Zukunft bei Sekt und Kaviar zu stellen. Sehenswerte Absurditäten

Doch nichts läuft nach Plan. Tochter Alisa (Annette Becker) und die Oma (Doris Fartaczek) sorgen für Chaos. Und das "leichte Mädchen" von nebenan (Monika Eberhard) setzt dem Wirrwarr das i-Tüpfelchen auf. Die zahlreichen Zuschauer in der Turnhalle Fell waren begeistert von den exzellent dargestellten Absurditäten zwischenmenschlicher Beziehungen. Der "Silvesterknaller", das Luststück von Erich Koch, war einer der zahlreichen Knüller des bunten Abends. Neben den acht Laienschauspielern geriet der gesamte MGV ins Rampenlicht. Ein Liederabend unter der Leitung von Stefan Schleimer stimmte die Gäste auf die bunten Feierstunden ein. Die Sänger gaben Kostproben anspruchsvollen Liedguts wie "Die Rose" oder Friedrich Silchers "Der Lindenbaum" bis hin zu Liedern von Udo Jürgens. Im Laufe des Abends versetzte Astrid Jakobs - im langen, mit Pailletten besetzten Abendkleid - Hermann Gorges, den Ersten Vorsitzenden des MGV und Regisseur der Theatergruppe, in Erstaunen. Sie überreichte ihm eine selbst gebastelte Imitation der "Goldenen Kamera" für seine 20-jährige Arbeit als MGV-interner "Theater-Chef". "Schon unsere Gründungsväter hatten sich das Theaterspielen im Verein auf die Fahne geschrieben", sagte Alois Kronz mit Stolz. Geehrt wurde auch Willi Schleimer für 60 Jahre Singen im MGV. Manfred Krämer und Alois Kronz wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Nach dem viel beklatschten Programm, lud das Duo "Anja und Erhard" zum Tanz bis in die Morgenstunden ein.