Gottfried Böttger bringt seine Freunde mit zur Jazz-Matinee

Gottfried Böttger bringt seine Freunde mit zur Jazz-Matinee

So wie sich die barocken Komponisten der Musik verschrieben, ist Pianist Gottfried Böttger von Tönen geradezu besessen. Der Mann, der mit Udo Lindenberg das Panik-Orchester gründete, jazzt mit seinen Freunden David Herzel (Schlagzeug) und Eeco Rijken Rapp (Pianist) in der Kulturgießerei Saarburg.

Das Konzert ist am Sonntag, 24. Juli, 11 Uhr. Böttger hat auch schon mit Klaus Doldinger, Tom Jones, Sting, Peter Herbolzheimer, Peter Maffay oder dem Klassik-Pianisten Lang Lang gemeinsam auf der Studio-Bühne gestanden. Das Konzert findet im Rahmen des Mosel Musikfestivals statt.
Tickets gibt es im TV-Servicecenter in Trier im Vorverkauf für 24 Euro, an der Abendkasse für 28 Euro. red