Grab durch flüssiges Wachs beschädigt

Grab durch flüssiges Wachs beschädigt

Konz-Könen. (red) Die Polizei Konz ermittelt wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung. Eine in Konz-Könen lebende Witwe teilte der Polizeiwache in Konz mit, dass im Zeitraum vom 10. bis 11. Oktober das Urnengrab ihres im vergangenen Jahr verstorbenen Ehemannes auf dem Friedhof "Im Pferdegarten" in Konz-Könen durch flüssiges Wachs beschädigt worden ist.

Die Grabplatte, der Weihwasserkessel und die Grablampe sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Es ist ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstanden.

Die Frau hat eine Fachfirma mit der Beseitigung der Schäden beauftragt. Es liegen keine Hinweise auf den oder die Täter vor.

Hinweise nimmt die Polizeiwache Konz, Telefon 06501/9268-0 entgegen.

Mehr von Volksfreund