Kinder: Große Feier für die Kleinen mit Tanzen und Singen

Kinder : Große Feier für die Kleinen mit Tanzen und Singen

Zur offiziellen Eröffnung war in der Kita Blümchesfeld mächtig was los. In dem Gebäudekomplex soll noch einiges passieren.

Die Kita Blümchesfeld in Saarburg war zur Eröffnung ab 14 Uhr proppenvoll. Eltern, Omas und Opas, Verwandte, Nachbarn, und offizielle Gäste sowie Besucher aus der Nachbarschaft wollten dabei sein beim offiziellen Startschuss und Sommerfest des Kindergarten.

In komplett neu erstellter Umgebung geht es jetzt – nach einem Jahr Vorlauf – richtig los. Und das ist noch nicht das Ende der Entwicklung. Nach dem Kauf und Umbau des Gebäudes für 2,1 Millionen Euro werden nochmals 350 000 Euro für die Außenanlagen in die Hand genommen und ein Außengebäude, in dem sich jetzt noch städtische Verwaltung befindet, für die Kita umgebaut. Zudem werden dann noch einmal eine Million Euro investiert, um zehn integrative Kindergartenplätze und 20 weitere Plätze zu schaffen, so Jürgen Dixius, Stadtbürgermeister von Saarburg. Bis Ende 2020 soll dann alles komplett sein.

Die erwachsenen Besucher konnten die Wirkungsstätte der Kinder näher in Augenschein nehmen und sich über die Konzeption der Kita mittels großformatiger Plakate informieren. Gefeiert wurde viel und freudig. Die Kinder tanzten, sangen, gingen auf Schatzsuche, warfen auf ein kleineres Handballtor, konnten sich ihren eigenen Button kreieren oder ließen sich schminken.

Zur Zeit wird die Kita von 80 Kindern besucht, die in vier Gruppen betreut werden: eine für Ein- bis Dreijährige, zwei Gruppen für Zwei- bis Vierjährige und eine Gruppe für  Vier- bis Sechsjährige.

Mehr von Volksfreund