Große Zustimmung

NEUHÜTTEN/MUHL. (ahs) Keine Überraschung, aber eine "tolle Bestätigung" (Peter Kretz): Bei der Wahl zum Ortsbürgermeister am gestrigen Sonntag konnte der einzige Kandidat Peter Kretz 92,3 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Der neue Ortsbürgermeister von Neuhütten steht fest. Bei der gestrigen Wahl im Neuhüttener Bürgerhaus ging der 41-jährige Polizist Peter Kretz als einziger Kandidat mit 92,3 Prozent der Stimmen als Sieger hervor. Von 679 Wahlberechtigten gaben insgesamt 390 Wähler ihre Stimme ab: 360 stimmten mit "Ja", 26 stimmten mit "Nein", vier Stimmen waren ungültig. Bei einer Wahlbeteiligung von 57,5 Prozent konnte der neue Gemeindechef damit 92,3 Prozent der Stimmen auf sich vereinen - ein aussagekräftiges Ergebnis für den neuen Ortsbürgermeister. Kretz freute sich über die zufrieden stellende Wahlbeteiligung "trotz Fußball-WM und Sonnenschein". Er empfand die Zahl der Ja-Stimmen als "eine tolle Bestätigung". Bis zum Ende der Legislaturperiode 2009 will Kretz auf jeden Fall die bereits durch seine Vorgänger Manfred Rosar und Thomas Kolling begonnenen Projekte "neuer Dorfplatz" sowie den Bürgerhaus-Anbau zum Abschluss bringen. Des Weiteren stünden mittelfristig Arbeiten im Bereich der Sanierung und Erhaltung im Bürgerhaus Neuhütten, beim Spielplatz sowie im Dorf selbst an.