1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Grünes Licht für eine Bootsanlage

Grünes Licht für eine Bootsanlage

LEIWEN. (red) Um die Attraktivität ihrer Moselfreizeitanlage zu steigern, plant die Ortsgemeinde Leiwen eine Mosel-Ruderbootanlage. Ein entsprechender Ratsbeschluss liegt bereits vor. Der Ortsgemeinderat folgte damit einer Empfehlung des Wasserschifffahrtsamts Trier und der Wasserbehörde der ADD Trier.

In Betracht kommen eine schwimmende Anlage aus Kunststoff oder eine ortsfeste, in die Böschung integrierte Stufenanlage aus Wasserbausteinen. Die Länge des Steges sollte mindestens vier Meter betragen. Die Kosten von rund 13 000 Euro werden zu 40 bis 60 Prozent aus dem Leader-Programm der Europäischen Union bezuschusst.