1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Gymnasiasten singen für Grundschüler

Gymnasiasten singen für Grundschüler

Der Orientierungsstufenchor des Gymnasiums Konz hat am Dienstag das Musical "Rotasia" zweimal vor Schülern der Grundschule St. Johann aufgeführt. Die Kinder aus Karthaus, Roscheid und Könen sind dazu ins Kloster Karth aus gekommen.

Konz. "Rotasia" (ein Musical von Sandra Engelhardt und Maria Schulte) richtet sich gegen Vorurteile, gegen Fremdenfeindlichkeit und setzt sich für Vielfalt und eine Willkommenskultur ein. Es zeigt den Kindern anschaulich, wie zwei Gruppen, die sich zunächst fremd sind, nach und nach aufeinander zugehen. So überwinden sie ihre Vorurteile und werden Freunde. Aus Sicht der Lehrerin Elisabeth Muß, die das Musical mit dem Orientierungs chor des Konzer Gymnasiums vorbereitet hat, passt das gut in die deutsche Gesellschaft. Schließlich kommen gerade Tausende Flüchtlinge aus aller Welt nach Deutschland. Da müssen sich die Menschen auch erstmal gegenseitig kennenlernen. Mit der Musicalaufführung war noch ein weiterer Gedanke verknüpft. Sie sollte die Konzer Tafel bei den Kindern und deren Eltern bekannter machen. Statt für den Eintritt einen Euro zu spenden, sollten die Kinder der Grundschule deshalb haltbare Lebensmittel als Beitrag für die Tafel in Konz mitbringen. Die Tafel in der Karthäuser Straße 23 gibt mehrmals pro Woche Lebensmittel an Bedürftige aus. Erreichbar ist sie unter Telefon 06501/601665.
Die Lebensmittel wurden im Kloster Karthaus in großen Körben gesammelt. Mitarbeiter der Tafel haben die beträchtliche Menge an Lebensmitteln mitgenommen, um sie zu verteilen.