Hannes Wildecker liest seinen Hunsrückkrimi

Literatur : Hannes Wildecker liest seinen Hunsrückkrimi

Der Autor Hannes Wildecker alias Hans Muth stellt am Freitag, 10. August, seinen aktuellen Hunsrückkrimi „Niemand schweigt für immer“ vor. Die szenische Lesung beginnt um 19.30 Uhr in der Alten Mühle in Kell am See.

Unterstützt wird der Autor vom Stammtisch Hochwaldstübchen und vier Mitstreitern, die verschiedenen Charakteren ihre Stimme leihen werden. In dem Krimi, der in dem fiktiven Hunsrückdorf Forstenau spielt, ruft der Fund einer Leiche im Hochmoor Weirichsbroch die Mord­ermittler Leni und Oberbeck auf den Plan. Die Suche nach dem Täter führt in einen Sumpf aus Gewalt und Missbrauch während der Nachkriegsjahre.

Mehr von Volksfreund