Hans-Peter Lorang stellt historischen Roman vor

Hans-Peter Lorang stellt historischen Roman vor

"Die Hexentochter von Wüstenbrühl" ist der Titel des neuen Werks, das Hans-Peter Lorang geschrieben hat. Seinen historischen Roman stellt der Neuhüttener Autor am Donnerstag, 19. März, ab 19 Uhr in der Stadtbücherei Hermeskeil vor.


Die Beschreibungen der schicksalhaften Lebensgeschichten von Mutter und Tochter versetzen die Leser in die Mitte des 16. Jahrhunderts. Trier, die Grimburg, ein Gehöft bei Hermannis Kellede (Hermeskeil) und das ehemalige Benediktinerkloster Wüstenbrühl im heutigen Thiergarten (Geburtsort des Autors) sind die Haupthandlungsplätze. In historisch stimmigen Fakten eingebettet schildert Lorang vielfältige Details des mittelalterlichen Lebens zur Zeit der grausamen Hexenverfolgung im Hochwald. Mit der multimedialen Buchvorstellung in Hermeskeil startet der Autor eine Reihe von Leseveranstaltungen. red

Mehr von Volksfreund