1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Harmonie Könen feiert Jubiläum 115 Jahre

Kultur : Könener feiern zwei Jubiläen an einem Wochenende

Jubiläen gab es im Bürgerhaus beim Musikverein Harmonie in Konz-Könen zu feiern: 115 Jahre Musikgeschichte und 30 Jahre Dirigentenzeit mit Paul Claes. Der langjährige Dirigent übergab am Samstag seinen Taktstock an seinen Sohn Robin. Die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) zeichnete den Jubilar mit der Goldenen Dirigentennadel mit Diamanten aus.

Außerdem wurde Claes zum Ehrendirigenten ernannt. Dem TV erklärt er, dass er keine Wehmut empfinde. Könne er sich doch jetzt seiner Leidenschaft, dem Spielen von Klarinette und Saxophon, widmen. Natürlich für den Musikverein Harmonie Könen.

Weitere aktive Mitglieder wurden für 20- und 30-jähriges Musizieren im Verein geehrt. Manfred Wischnewski, früher Beigeordneter der Stadt Konz, überbrachte Glückwünsche. Erwähnenswert ist, dass Wischnewski bisher bei jedem Konzert in Könen dabei war.

Einen Tag nach den vielen Ehrungen stand der Sonntag im Zeichen des Vereinsjubiläums, denn der Musikverein ist dieses Jahr 115 Jahre alt geworden. Der Musikverein Lyra Ayl spielte zum Frühschoppen, wonach der Konzer Bürgermeister Joachim Weber weitere Mitglieder ehrte und dem Verein eine Spende überreichte.

Die Musikvereine Concordia Wellen, Musikverein Saarburg, Fanfare Oberbillig und der Musikverein Freudenburg spielten bis in den späten Nachmittag bei Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen.