Heimat und Kultur im Blick

MANNEBACH-KÜMMERN. (red) Der Heimat- und Kulturverein für Mannebach und Kümmern blickt auf sein einjähriges Bestehen zurück"Die Vergangenheit bewahren, die Gegenwart festigen, die Zukunft gestalten" lautet die Philosophie des am 14. Oktober 2005 gegründeten Vereins.

Im Vordergrund steht dabei die Belebung des Dorfgeschehens. In offener Art und Weise wird die Kommunikation der Dorfbewohner mit- und untereinander angeregt mit dem Ziel, das Zusammenleben lebens- und liebenswerter zu machen. Seinen Mitgliedern ermöglicht er die kostenlose oder preisgünstige Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen. Die vom Verein erwirtschafteten Gewinne fließen in vollem Umfang den satzungsgemäßen gemeinnützigen Zwecken zu. Der Verein betont seine Unabhängigkeit, aber auch seine Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Gemeinde, den Ortsvereinen und den Gewerbetreibenden. Die Resonanz zur Vereinsgründung vor einem Jahr war beachtlich für ein 350-Seelen-Dorf wie Mannebach. So wurden bereits bei der Gründungsversammlung 42 Mitglieder gewonnen. Nach gut einem Jahr hat der Verein bereits 64 Mitglieder. Die aktiven Mitglieder sind ehrenamtlich und unentgeltlich in verschiedenen Arbeits- und Projektgruppen organisiert, mit den Schwerpunkten Aktivitäten für Senioren, Aktivitäten für Kinder, Aufarbeitung der Vergangenheit, Gestaltung der Zukunft und Öffentlichkeitsarbeit. Dank für Unterstützung

Folgende Veranstaltungen und Dienstleistungen wurden bislang angeboten: Tannenbaumverkauf, Nikolausmarkt und Dorfkirmes, Veranstaltungen für Senioren. Kinderbasteln, Spiel und Spaß an der Kirmes sowie die Kartoffelernte in Kümmern wurden den Kleinen geboten. Beim Thema "Dorfgestaltung" ging es unter anderem um die Installation der Informationstafeln "Keltersteine", die Restaurierung der Dorfkreuze und die Anbringung eines Adventskranzes sowie um die Gestaltung des Internetauftritts der Ortsgemeinde - www.mannebach.info Dank galt denjenigen, die die einzelnen Projekte ideell und finanziell unterstützt hatten. Die nächsten Termine: 12. November Seniorenfahrt nach Helfant zum Theaterstück "Dreistes Stück im Greisenglück"; 17. November, 20 Uhr, bei Peter Büdinger Treffen der Mitglieder aller Arbeits- und Projektgruppen mit Rückblick auf das bisher Geleistete und Ausblick auf mögliche Aktivitäten 2007. Alle Mitglieder, und solche, die es gerne werden möchten, sind eingeladen, das Vereinsleben aktiv mitzugestalten. Am 26. November und 3. Dezember ist jeweils ab 14 Uhr im Bürgerhaus die Fotoausstellung "Mannebach und Kümmern in alten Bildern" zu sehen. Am 10. Dezember beginnt um 14 Uhr vor dem Bürgerhaus der Nikolausmarkt, und am 16. Dezember, 14 Uhr, beginnt auf dem Dorfplatz der Weihnachtsbaumverkauf. Die nächste Mitgliederversammlung ist im Januar.