Heimat- und Weinfest 2019 in Konz - Alle Infos für die Feier vom 19. bis zum 22. Juli 2019

Heimat- und Weinfest : Konz rüstet sich für die Party des Jahres

Wein, Tanz und Musik: Die Saar-Mosel-Stadt erwartet von Freitag bis Montag Tausende Besucher, die das 71. Heimat- und Weinfest feiern. Es sind auch einige Neuerungen vorgesehen.

Kein Fest ist so groß in der Verbandsgemeinde Konz, und keines hat so viel Tradition: Die Organisatoren haben für das Heimatfest am Wochenende ein Programm vorbereitet, das viele Gäste aus der Region und über die Grenzen hinweg anziehen wird. Der TV bietet vorab einen Überblick über alles Wissenswerte rund um die große Sause.

Programm Am Freitag sind Gastweinköniginnen aus der ganzen Region die Stars des Abends. Zuerst fahren sie mit Booten vom Hafen des Wassersportclubs zum Schiffsanleger an der Saarstraße (ab 18.30 Uhr). Von dort geht es weiter mit dem Oldtimerkorso des Motorsportclubs durch die Stadt zum Festplatz. Der Musikverein Harmonie Könen begleitet die Autos. Um 20 Uhr beginnt das offizielle Programm. Auf der Bühne stellen sich unter anderem die Kandidatinnen zur Wahl der Saar-Obermosel-Weinkönigin  dem Publikum vor.

Die Sieger des Jungwinzerwettbewerbs 2019 erhalten ihre Trophäen. Gewonnen haben Philip Apel vom Weingut Hubertus M. Apel (Nittel) und an der Saar Sarah Schmitt vom Weingut König Johann (Konz-Filzen) – sie hat die Jury zum dritten Mal in Folge mit ihren Weinen überzeugt (der TV berichtete). Die Musik kommt von der Winzerkapelle Oberemmel und später von der Band Klangbild. Höhepunkt ist traditionell das Feuerwerk am Saarufer (22.30 Uhr).

Wem die Cover-Hits auf der Hauptbühne nicht reichen, dem bietet das Haus der Jugend hinter dem Verwaltungsgebäude II ein Alternativprogramm. Neu ist, dass die Jugendinstitution alle vier Festtage für Programm sorgt. Zudem spielen anders als in den Vorjahren schon am Freitag regionale Bands auf der Newcomer-Bühne hinter dem Verwaltungsgebäude II. Die DJ-Night ist diesmal für Samstagabend geplant.

Während auf der Hauptbühne am Rathaus Bands auftreten, die alle Altersgruppen ansprechen sollen, richtet sich das Programm auf der Nebenbühne vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene – auch sonntags (Chillout Lounge) und montags (Hip Hop und Reggae) mit zwei DJs. Erstmalig im Kontext des Heimat- und Weinfests ist ein Zumbathon geplant. Am Samstag von 15 bis 18 Uhr dürfen die Besucher vor der Nebenbühne für den guten Zweck schwitzen. Wer will, kann an einem dreistündigen Zumbakurs teilnehmen, einer Art Dauer-Fitnesstanz. So sollen Spenden für das Haus für Kinder in Konz gesammelt werden. Eine weitere Heimatfest-Premiere gibt es am Samstag ab 13 Uhr: Es ist ein Bouleturnier geplant, bei dem sich die Boulefreunde Fanny Hill mit ihren Bekannten aus der Konzer Partnerstadt Brienon messen.

Stände Dieses Jahr stehen 20 Pagodenzelte auf dem Rathausplatz, ein Zelt mehr als im vergangenen Jahr. Der Grund: Die Freiwillige Feuerwehr Konz wird wieder einen Weinstand übernehmen. Neben den Weinständen gibt es am Brunnen in der Nähe der Schillerstraße wieder eine Gourmetzone mit höherklassigen Speisen. Die Kirmes ist wie gehabt ausgestattet mit Auto­scooter, Raupenbahn, Schieß-, Los- und Dartbuden und weiteren Angeboten. 

Verkehr und Parken  Der Markt und die Parkplätze hinter dem Rathaus sowie dem Verwaltungsgebäude II bleiben während der Festtage komplett gesperrt. Lieferverkehr zu Weinständen, Imbiss- oder Kirmesbuden wird geduldet. Die Brückenstraße wird nur aus Richtung der Saarstraße (L 137) befahrbar sein. Damit Rettungsfahrzeuge durchkommen, wird ein einseitiges Halteverbot angeordnet. Die Schillerstraße  (L 138)  bleibt befahrbar, da  keine geeigneten Umleitungen vorhanden sind. Allerdings gilt dort während des Fests Tempo 30 und beidseitiges Halteverbot.  Während des Feuerwerks am Freitagabend, das vom Könener Saarufer  aus  abgeschossen  wird, sperrt die Polizei die Saarstraße (L 137)  und die Saarbrücke für den Durchgangsverkehr. Wer mit dem Auto zum Fest kommen möchte, kann unter anderem im Parkhaus am Saar-Mosel-Zentrum kostenlos parken.

Sonderbusse Damit die Besucher möglichst bequem ohne Auto nach Konz kommen können, fahren während des Heimatfests in der Verbandsgemeinde Konz Sonderbusse. Die genauen Abfahrtszeiten  können die Gäste einer Broschüre entnehmen, die laut der Verbandsgemeindeverwaltung kostenlos an alle Haushalte in der VG verteilt wurde. Sie ist zudem auf der Internetseite der VG (www.konz.eu) einsehbar und soll an den Weinständen vorrätig sein. Informationen sind unter Telefon  06501/83-159 erhältlich. Die An- und Abfahrt der Busse erfolgt in der Grana­straße, Busbahnhof Konz-Mitte.

Sicherheit Die Polizei, das Ordnungsamt und ein privater Sicherheitsdienst arbeiten laut Michael Naunheim, Pressesprecher der Verbandsgemeinde Konz, während des Heimatfests Hand in Hand, um einen ruhigen Festablauf zu gewährleisten. Unter anderem setzen sie das Verbot von mitgebrachtem Alkohol sowie Glasflaschen oder Gläsern durch. Wer sich nicht daran hält, muss mit einem Ordnungsgeld von 50 Euro rechnen.

Neben dem Festgelände rund ums Rathaus gilt das Alkohol- und Glasverbot auch für die  Schillerstraße (Einmündung Granastraße bis Einmündung Goethestraße), Goethestraße, Konstantinstraße, Grana­straße, Lessingstraße, Brückenstraße und Saar-Mosel-Platz.

Das Ordnungsamt wird neben dem Alkoholverbot an allen vier Festtagen am Festplatz den ruhenden Verkehr überwachen. Die Verwaltung kündigt an: „Bei groben Verkehrsverstößen wird eingegriffen und abgeschleppt.“

Mehr von Volksfreund