Heinz Klever und Kai Degenhardt in der KulturGießerei Saarburg

Saarburg : Heinz Klever und Kai Degenhardt in der KulturGießerei

Seit 15 Jahren gehört Heinz Klever zum Inventar der „Leipziger Pfeffermühle“. Sein Soloprogramm „Wer mit dem Schlimmsten rechnet, hat meistens eine gute Zeit!“ ist von der Seele auf den Leib geschrieben.

Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt. Dazu gibt’s musikalische Satire im Stil der großen Komponisten Bernstein, Bach und Bohlen. Heinz Klever tritt am Freitag, 24. Mai, um 19 Uhr in der KulturGießerei Saarburg auf.

Er bezeichnet sich selbst als politischer Liedermacher – was sonst –, und stellt sich damit in die Tradition des Genres, welche das deutschsprachige Lied in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts erst wieder singbar machte. Nämlich durch eine textlich klare antifaschistische Haltung und eine selbstverständliche Bezugnahme auf das konkret Gesellschaftliche und die darin wirkenden Herrschaftsverhältnisse. Kai Degenhardt (Foto) steht am Freitag, 24. Mai, ab 20.30 Uhr, mit seinem Programm „Auf anderen Routen“ auf der Bühne der KulturGießerei. Der Eintritt zu dem Veranstaltungsabend ist frei.

Mehr von Volksfreund