Hera Lind liest aus ihrem neuen Roman in Orscholz

Hera Lind liest aus ihrem neuen Roman in Orscholz

Orscholz (red) Das 6. Saarländische Literaturfestival wird mit einer Lesung von der beliebten Autorin Hera Lind eröffnet. Am Donnerstag, 7. September, um 19 Uhr, wird sie im Cloef-Atrium in Orscholz nicht nur aus ihrem neuen Roman "Mein Mann, seine Frauen und ich" erzählen, der auf einer wahren Geschichte beruht, sondern auch Anekdoten aus ihren Bestsellern zum Besten geben.

Hera Lind ist Autorin von Tatsachenromanen. In ihrem neuen Roman "Mein Mann, seine Frauen und ich" erzählt sie die Geschichte von Nadia Schäfer, die nach ihrer Scheidung den irakischen Geschäftsmann Karim kennenlernt und sich entscheidet, für die Liebe nach den Regeln des Islam zu leben. Ein faszinierender Roman über den Zauber des Orients, eine große Liebe zwischen zwei Kulturen und die Frage, was man bereit ist für die Liebe aufzugeben.
Karten gibt es in im Cloef-Atrium, im Ticket-Büro der Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig und unter 06861/93670 oder <%LINK auto="true" href="http://www.villa-fuchs.de" text="www.villa-fuchs.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund