1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Herbstmarkt in Konz an 25. September

Gewerbe : Einziger verkaufsoffener Sonntag in Konz

Geschäftsleute planen Herbsmarkt mit 20 Ständen.

Das Markttreiben  vor dem Rathaus im Herzen von Konz beginnt am Sonntag um 11 Uhr. 20 Stände und ein Autohaus, das die E-Fahrzeuge präsentiert, freuen sich auf die Besucher. „Es herrscht natürlich Maskenpflicht und es gibt eine Einlasskontrolle mit Registrierung“, erklärt Christof Kramp von Station K, mit dem das Konzer Stadtmarketing seit mehreren Jahren zusammenarbeitet. Es werde genügend Sitzplätze geben, an denen die Mund-Nasen-Bedeckung abgelegt werden könne. Die Getränke und Speisen müssen natürlich mit Maske an den Ständen abgeholt werden. 500 Gäste dürfen sich gleichzeitig auf dem Platz aufhalten.Erstmals werden an einem Stand Drechselarbeiten angeboten. Es gibt viele Gaumenfreuden, darunter frischer Federweißer mit dem passenden Flammkuchen.   Um 13 Uhr öffnen die Konzer Geschäfte, die am verkaufsoffenen Sonntag teilnehmen. „Die Auflagen“, darauf legt die 2. Vorsitzende des Stadtmarketings, Sabine Bast, wert, „bleiben so wie an einem ganz normalen Werktag, also mit Maske in den Läden.“ Die Hygieneregeln müssen sein, aber dennoch: „Wir freuen uns als Geschäftsleute auf diesen Sonntag.“ Es ist ein Hauch von Normalität, die in Konz erlebt werden kann, und ein Stück Lebensqualität kehrt zurück, wenn auch mit Auflagen. „Es ist und bleibt eine Gratwanderung“, sagt Sabine Bast. Aber die Geschäfte wollten weiterexistieren. Und: „Die Langzeitwirkung bei den Besuchern ist uns wichtig. Möglichst viele sollen ja wiederkommen.“