Hermeskeil Rat redet über ausblutende Dorfkerne

Hermeskeil Rat redet über ausblutende Dorfkerne

Die immer größer werdende Zahl an Leerständen im Raum Hermeskeil und das Thema Windkraft stehen im Mittelpunkt der Sitzung des Verbandsgemeinderats. Er kommt heute um 19 Uhr im Rathaus zusammen.

Hermeskeil. Der Verbandsgemeinderat Hermeskeil befasst sich in seiner Sitzung am heutigen Mittwochabend mit einem Problem, das alle 13 Orte betrifft: Im Zentrum der Dörfer stehen immer mehr Häuser leer. Die VG sucht nach Wegen, wie die Ortsmitte wiederbelebt werden kann. Erster Schritt dafür war der Auftrag an ein Fachbüro aus Illingen, das zunächst den Ist-Zustand der Leerstände erfasst und erste Lösungsansätze aufgezeigt hat. Dieses Strategiepapier wird ab 19 Uhr im Rathaus vorgestellt. Anschließend diskutiert das Gremium über das weitere Vorgehen in dieser Sache.
In einem weiteren Tagesordnungspunkt der Sitzung geht es um die Frage, ob die VG Hermeskeil eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR) gründen soll. Mit dieser Organisationsform könnte die VG am Ausbau der regenerativen Energien, speziell der Windkraft, finanziell teilhaben.ax